Montag, 15. Mai 2017

Kleine Nähfußkunde


Eigentlich wollte ich mir nur einen Schrägbandfuß kaufen. Dann habe ich aber bei Amazon diese Box mit verschiedenen Nähfüßen gefunden, die unter anderem auch einen Schrägbandfuß enthielt. Da der Verkäufer bisher gute Bewertungen erhalten hat und die Rezensionen gut waren, habe ich gleich die ganz Box genommen.



In der Box sind 32 verschiedene Nähfüße enthalten. Die Nähfüße sind liegen in Schaumstoffausbuchtungen und sind somit gut und sicher verpackt.

Passen die Füße auf meine Nähmaschine?


Die Füße werden mit dem "Snap-on" Mechanismus an die Maschine gesteckt. Der Steg, an dem sich der Nähfußhalter "festkrallt" ist ca 5 mm breit. Das heißt die meisten modernen Maschinen, die man heute im Handel erhält, sollten kompatibel sein. Bei Amazon werden brother, Singer, Privileg, AEG, Janome, Juki, Toyota und Husqvarna genannt. Eine Kundin schreibt, dass sie bei ihrer der Pfaff tipmatic (mit IDT-System) nicht passen. Ich meine, Bernina hat auch ein eigenes System.


Wofür braucht man 32 Nähfüße?


Einige Nähfüße sehen arg merkwürdig aus. Aber glücklicher Weise ist auf den Deckel eine Übersicht mit englischen Bezeichnungen abgedruckt. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und mir zu jeder Bezeichnung eine deutsche Übersetzung gesucht. Dazu habe ich die Füße auf dem Foto unten durchnummeriert.

Ich werde auch versuchen, alle Fäße nach und nach auszuprobieren. Die jeweiligen Posts verlinke ich dann hier.


Erste Reihe:

1. Braiding Foot = Bandannähfuß, zum Annähen von bis zum 6 mm breiten Bändern oder Gummibändern

2. Fringe Foot = Fransenfuß, erzeugt kleine Fransen

3. 5 Hole Cording Foot = Kordelnähfuß für 5 Kordeln

4. 7 Hole Cording Foot = Kordelnähfuß für 7 Kordeln

5. Edge Joining Foot = Kantennähfuß zum Nähen dicht an der Kante

6. 1/4'' Quilting Foot = 1/4 Inch Quiltfuß

7. Straight Stitch Foot = Geradstich-Fuß

Zweite Reihe:

8. Open Toe Embroidery Foot = offener Fuß zum Sticken

9. Round Beat Foot

10. Zig Zag Foot = Zickzackfuß

11. Cording Foot = Kordelnähfuß

12. 1/4'' Quilting Foot = 1/4 Inch Quiltfuß

13. 9-Groove Pintuck Foot = Biesenfuß für 9 Biesen

14. Qvercast Foot = Overlockfuß

Dritte Reihe:

15. Stitch Guide Foot = Stichführungsfuß mit kleinem Lineal zum exakten Führen an Kanten

16. 5-Groove Pintuck Foot = Biesenfuß für 5 Biesen

17. Satin Stitch Foot = Satinstich für dichte Satinstiche

18. Jaguar = Kordelnähfuß?

19. Double Welting Foot

20. Invisble Foot = Reißverschlussfuß für unsichtbare Reißverschlüsse

21. Roller Foot = Rollenfuß, zum besseren Transportieren glatter Stoffe, z.B. Kunstleder oder beschichteter Stoffe

Vierte Reihe:

22. Blind Stitch Foot = Blindstichfuß zum Annähen von Säumen

23. (A9) Applique foot = Applizierfuß (9 mm), durchsichtig, um besser sehen zu können

24. Oben Toe Foot = offener Nähfuß für bessere Sicht beim Applizieren

25. Darning Foot = Freihandnähfuß

26. Shirring Foot = Kräuselfuß zum Kräuseln des Stoffs

27. 1/8'' Round Hemmer Foot = 1/8 Inch Rollsaum Fuß

28. Hemmer Foot = Rollsaum Fuß

Fünfte Reihe:

29. Darning Foot Low Shank = Freihandnähfuß oder Stickfuß

30. Adjustable Bias Tape Binder Foot = Schrägbandeinfasser

31. Kint (Knit?) Foot = Obertransportfuß zum besseren Tranpsort von Jersey u.ä. Stoffen

32. Zipper Foot Low Shank = Reißverschlussfuß


Ich habe für die 32 Nähfüße knapp 18 Euro bezahlt. Alle bisher ausprobierten Nähfüße funktionieren prima. Die Verarbeitung erscheint mir gut, ich habe bisher keine scharfen Kanten oder Ecken festgestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen